Ursula Funk-Wichert

Ursula Funk-Wichert erhielt ihren ersten Posaunenunterricht bei M. Yamamoto, Posaunist im SDR Stuttgart. Weiterführender Unterricht bei Enrique Crespo, Soloposaunist im SDR Stuttgart, Arrangeur und Leiter von German Brass. In dieser Zeit gewann sie mehrere Preise beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert.

1994 begann Ursula Funk-Wichert ihr Hochschulstudium bei Prof. Branimir Slokar in Freiburg im Breisgau. Während des Studiums war sie Soloposaunistin im Landesjugendorchester Baden-Württemberg und im Deutschen Jugendorchester. Mit diesen Orchestern unternahm sie mehrere internationale Tourneen.

1995 engagierte sie ihr Lehrer Branimir Slokar in sein weltberühmtes Slokar Quartett. Ständige Aushilfe im Radio-Sinfonieorchester Baden-Baden und später auch in der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz. Ursula Funk-Wichert widmet sich heute verstärkt ihrer Karriere als Solo-Posaunistin.

Bild von Ursula Funk-Wichert