Bild von Alexandra Hengstebeck

Alexandra Hengstebeck

Alexandra Hengstebeck studierte in Frankfurt am Main bei Prof. Günter Klaus, in Berlin bei Prof. Klaus Stoll und in München bei Prof. Nabil Shehata. Während ihres Studiums erhielt sie Stipendien der Stiftung Villa Musica und der Deutschen Stiftung Musikleben.

Als Stipendiatin der Orchester-Akademie spielte sie zwei Jahre bei den Berliner Philharmonikern. Im Anschluss daran wurde sie von den Bamberger Symphonikern engagiert, 2012 wurde sie Mitglied des Bayerischen Staatsorchesters und seit 2014 ist sie dort stellvertretende Solo-Kontrabassistin.

Beim Deutschen Musikwettbewerb 2009 wurde sie in der Kategorie Kontrabass solo mit einem Stipendium ausgezeichnet.